CLIC-CLAC ! Fotomarathon

CLIC-CLAC ! Grenzüberschreitender Fotomarathon
Ein Kooperationsprojekt der Galerie “La Chambre“ Strasbourg und der Kunstschule Offenburg

Beim deutsch-französischen Fotomarathon CLIC-CLAC, der mit Unterstützung des Eurodistrikts Straßburg/Ortenau im Frühjahr 2018 zum 6ten Mal starten wird, stellen sich alle Teilnehmer/innen beiderseits des Rheins der Herausforderung, ein Thema binnen 3 Stunden fotografisch zu interpretieren. Zu gewinnen gibt es Sachpreise, gute Unterhaltung und ein ungewöhnliches Entdecken von Straßburg und Offenburg. Jede/r kann mitmachen!
> Aktuelle Infos / Bildergalerien











Clic-Clac 2016
170 Teilnehmer beim 4ten grenzüberschreitenden Fotomarathon





Am 14. Mai standen Offenburg und Strasbourg wieder im Blickpunkt zahlreicher deutscher und französischer Kameraobjektive. Beim 4ten grenzüberschreitenden Fotomarathon „Clic-Clac“ starteten in diesem Jahr 170 Fotoenthusiasten beiderseits des Rheins und stellten sich der Herausforderung, zwei überraschende Themenstellungen fotografisch zu beantworten.

Die Preisverleihung findet Anfang Juni in Straßburg statt. Dann warten Fotokurse, Kamerazubehör und Bücher auf die Gewinner. Ab diesem Zeitpunkt werden auch alle 340 eingereichten Wettbewerbsbilder in einer Online-Galerie zu sehen sein. Wer Clic-Clac 2016 verpasst hat, kann sich trösten - für das kommende Jahr wurden bereits neue Ideen gefunden.

> Bilder vom Tag



Preisverleihung Clic-Clac 2016 / Online-Galerie





Mit einem gelungenen Foto setzte der französische Teilnehmer Dominique Schmuck das Offenburger Thema „Balance / Dysbalance – Spiel der Kräfte“ um. „Mit einem schönen Tribut an die Potentiale der Architektur, einem visuellen Zitat der Lithografie „Relativität“ von M.C. Escher, an die Akrobatik und dem Spiel mit den Gesetzen der Physik“ - so die Jury des 4ten Fotomarathons - hat der Straßburger Dominique Schmuck den Wettbewerb Clic-Clac 2016 gewonnen.

Dieses internationale Projekt grenzüberschreitender Fotokunst wurde im Mai in einer Zusammenarbeit der Galerie für zeitgenössische Fotografie La Chambre, Straßburg und der Kunstschule Offenburg für alle Fotografie-Interessierte durchgeführt. Die Preisverleihung fand kürzlich unter der Schirmherrschaft des Eurodistrikts in Straßburg statt. Dominique Schmuck hat das Siegerbild auf der Treppe im Zwingerpark an der Stadtmauer in Offenburg in Szene gesetzt – rein analog, ohne Tricks oder Verwendung von  Bildbearbeitungsprogrammen.

Sämtliche 360 Bilder, die zur Jurierung eingereicht wurden, sind jetzt auf der Website von La Chambre zu sehen.

> Online-Galerie Clic-Clac 2016



Clic-Clac 2013 – fröhliches Gedrängel beim Zieleinlauf
Der erste deutsch-französische Fotomarathon aktivierte mehr als 220 Bürger




Spätesten in der letzten Woche vor dem Startschuss zum ersten grenzüberschreitendem Fotomarathon „Clic-Clac“ der Kunstschule Offenburg und Straßburger Galerie „LaChambre“ wurde klar: Die zur Verfügung stehenden Teilnehmerplätze für 180 Fotoakteure und mehr als 30 Helferinnnen und Helfer reichen nicht aus. Wenn es nach den Anmeldezahlen gegangen wäre, hätten die Initiatoren leicht die 300 Grenze übersprungen, so groß war das Interesse beiderseits des Rheins. Und so konnte Stadtrat Berthold Thoma, als Vertreter der Oberbürgermeisterin der Stadt am Samstagvormittag um 10 Uhr im Werkhof der Kunstschule ein Meer von blauen und orangefarbenden T-Shirt tragenden Fotofreunden begrüßen - orange für die Marathonfotografen und blau für die zahlreichen Helfer und Organisatoren. Thoma war begeistert von der Idee, der deutsch-französischen Durchmischung, dem breiten Generationsspektrum und der Sonne, die den ganzen Tag als inoffizielle Schirmherrin der „Kunst des Lichtes“ präsent war. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten von La Chambre, Christophe Thiebaut, verkündeten Heinrich Bröckelmann, Leiter der Kunstschule Offenburg und Emeline Dufrennoy, Directrice de La Chambreg, die bis noch dahin geheime Fotoaufgabe für den ersten Teil: „Ich zeig Dir was“.

Rund 180 Augenpaare und Fotoobjektive machten sich dann auf, um im Offenburger Stadtgebiet nach geeigneten Motiven und Schnappschüssen zur inhaltlichen Aufgabe zu suchen. Allein, als Familie oder auch als deutsch-französisches Tandem prägten die „Orangenen“ so für 3 Stunden die Offenburger City oder Teile des Reblandes. Bis 13 Uhr mussten alle zurück sein und jeweils ein treffendes Foto aus ihren Aufnahmen auswählen, um es dann auf einen der 6 Computer des Marathon-Zielraums, für den späteren Preiswettbewerb zu speichern.

Nach einem gemeinsamen Picnique fuhr die „Clic-Clac-Gemeinde“ in 4 Shuttle-Bussen zur Médiathéque Malraux nach Straßburg. Dort gaben Michèle Seiler, Bezirksbürgermeisterin, Michael Schmidt, Beauftragter für die grenzüberschreitende Kooperation der Stadt Straßburg, sowie Cordula Riedel, Generalsekretärin im Eurodistrikt, den Startschuss für die 2te Themenrunde: „Zusammen“. Bis 18 Uhr konnten dann Beobachtungen und Interpretationen dazu in der Straßburger Stadtlandschaft fotografisch umgesetzt werden.

Der Tag endete auf dem Place d'Austerlitz mit einem gemeinsamen Apéro-mix vor der Galerie La Chambre, bei dem um 21 Uhr auf Großleinwand alle ausgewählten Einzelfotos des Marathons präsentiert wurden. Das zahlreiche Publikum konnte dann aus den 360 thematischen Fotografien, zu „zusammen“ und „ich zeig dir was“ spontan einen Publikumspreis benennen.

Mit der Abreise des letzten Shuttle-Busses nach Offenburg endete der erste Fotomarathon kurz vor Mitternacht.  Für die Initiatoren von Kunstschule und La Chambre steht jetzt noch die schwierige Aufgabe an, in einer Jury zusammen mit zwei Fotografen die Bilder heraus zu suchen, die einen der Preise gewonnen haben. Das wird schwer! Die Preisverleihung mit Vorstellung der Siegerbilder findet am Donnerstag 30. Mai um 20:30 Uhr in der Galerie „La Chambre“, Place d’Austerlitz, Strasbourg statt. Danach können alle Bilder auch online angeschaut werden.





> Preisträger (2013)> Bilder vom Tag