Winterakademie – Académie d’hiver




Pas de deux
Ein bildkünstlerisches Duett


Pas de deux ist ein bildkünstlerisches und sprachliches Duett und widmet sich an zwei Tagen jeweils zwei bildkünstlerischen Disziplinen. Sie erleben die Kombinationen Zeichnung und Malerei. Übungen und Experimente ermöglichen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine bildhafte Auseinandersetzung.


Paarweise – ein Bildauftritt

Groß und klein, hell und dunkel, voluminös und zart, transparent, vollkommen identisch, ... - die Auswahl von jeweils zwei zueinander in Beziehung gesetzter Dinge ist so vielfältig wie bildbestimmend. Die Zusammenstellung kann zum Vergleichen einladen, herausfordern oder provozieren. Eine Gemeinsamkeit kann sich auf den ersten Blick erschließen oder verbergen, sie erscheint geheimnisvoll oder offenkundig. „Pas de deux“ als kleine Winterakademie widmet sich für zwei Tage in Form von Experimenten und Übungen diesem Thema. Für jede Disziplin steht ein Tag zur Verfügung.


Par paire – Visualiser l‘entrée en matière

Le choix de deux éléments qui font la paire et entrent ainsi en interactivité est infiniment large, mais aussi un déterminant pour la pratique artistique: grand-petit, clair-obscur, ample-menu, transparent-opaque, deux absolument identiques ou encore … Cette interactivité peut exprimer une comparaison, une provocation ou un défi. Un point commun entre les deux éléments peut au premier abord se cacher ou être évident, sembler être une énigme ou ostensible. Le Pas de deux, petite académie d’hiver, se consacre à ce thème sur deux jours sous la forme d’expériences et d’exercices. Le principe appliqué sera une discipline sur un jour.


Pas de deux 1
Marie Dréa / Renato Oggier
Sa und So, 16.03.19 - 17.03.19
10:00 - 17:00 Uhr
2 Termine
140,00 €
204354