Erwachsene — Abendstudium


Erweiterte Gestaltungserfahrungen

Ein Abendstudium, um die Grundlagen der Malerei, des Zeichnens und der Drucktechnik zu erlernen und zu vertiefen. Eine souveräne Linie malen und zeichnen, von und mit Farben Linie, Fläche, Körper und Raum erfahren, sowie Zwischenräume und Zusammenspiele schaffen. Grund und Figur spielen miteinander, sind Impulse zur Wahrnehmung von Bewegung. Farbe, Form und Raum werden zum Objekt, zum Bild, zum Werk.

Heinz Treiber
Samstags, ab 26.10.19
10:00 – 15:00 Uhr
12 TE / 74 UE → 440,00 € (10 Teilzlg. à 44,00 € mtl.)
Kurs-Nr: 204224


Malerei, Zeichnen, Druck und Objekt

Dieses Abendstudium ist für diejenigen geeignet, die schon intensive Erfahrungen und Grundlagen im Bereich der Zeichnung und Malerei besitzen. Angeregt durch impulsgebenden Aufgaben, beschäftigen und vertiefen sich die Teilnehmer*innen mit den Thema, „kommen und gehen“, einem Kreislauf, der sowohl unsere Existenz als auch die der Natur bestimmt. Ziel dieses Abendstudiums sind Bilder, Objekte so wie Rauminstallationen, die das Thema in unterschiedlicher Form und Schwerpunkten widerspiegeln.

Veronika Pögel
Freitags, 18.10.19
19:00 – 22:00 Uhr
Samstags, ab 19.10.19
10:00-16:00 Uhr
19 TE / 100 UE → 600,00 € (10 Teilzlg. à 60,00 € mtl.)
Kurs-Nr: 204222


Malerei

In diesem Abendstudiengang erarbeiten Sie sich nach und nach ein wachsendes technisches und formales Repertoire an Ausdrucksmitteln. Mit eigenem Engagement wird das Gelernte kreativ eingesetzt, um persönliche Erlebnisse, Empfindungen, Wahrnehmungen sichtbar zu machen. Die Malerei kann sich dann über das Abbilden hinaus entwickeln, wird aber gestützt durch realistische Erfahrungswerte. Angeboten werden Öl- und Harzölmalerei mit modernsten Medien, kombiniert mit anderen Maltechniken wie z. B. Acryl, surrealistischen und altmeisterlichen Lasurtechniken, Schichtenmalerei und Farbmodifizierungen. Kunstgeschichtliche Betrachtungen zu den jeweiligen Themen oder Techniken gehören dazu.

Michael Blum
Freitags, ab 18.10.19
19:00 – 22:00 Uhr
Samstags, ab 19.10.19
10:00 – 15:00 Uhr
23 TE / 112 UE → 670,00 € (10 Teilzlg. à 67,00 € mtl.)
Kurs-Nr: 204223


Das Portrait zwischen Abbildung und Ähnlichkeit

Es geht immer um das Zeichnen und Malen. In diesem Kursangebot werden die Möglichkeiten zur zeichnerischen und malerischen Darstellung von Portraits ausgelotet: die Farbgebung, das Malen mit und ohne Vorlage, das Zeichnen und Malen nach einem Modell, die Möglichkeiten des Einsatzes unterschiedlicher, pinsel- und stiftfremder Materialien. Wie bestimmt ein Hintergrund das dargestellte Portrait, wie kann man einen Ausdruck des Portraitierten herstellen, unter Zurhilfenahme stofflicher Darstellungen wie Haare, Kleidung, Faltenwürfe)? Was ist der Unterschied zwischen Gesichtsdarstellung und Portrait? Wir werden uns auch mit einem Portrait der Kunstgeschichte auseinander setzen und es interpretierend umsetzen. Die Kopie als Ausdrucksmittel und Lernfeld. So gesehen ist die Arbeit am Portrait ein einziges Laboratorium. Voraussetzung hierfür ist die Lust an Untersuchung und Überraschung. Zu Beginn des Kurses wird eine Materialliste ausgegeben.

Harald Herrmann
Sonntags, ab 13.10.19
10:00 – 16:00 Uhr
12 TE / 88 UE →  520,00 € (10 Teilzlg. à 52,00 € mtl.)
Kurs-Nr: 204221


Experimentelle Malerei

Dieser Kurs eignet sich für alle, die Lust haben, sich intensiv mit Farben zu beschäftigen. Die Übungen werden folgende Fragen berücksichtigen: Welche Wechselwirkungen bestehen zwischen Strich und Fläche? Wie beeinflusst Farbe die Seh-Perspektive und die Gesamtkomposition? Wie kann ich lernen, einer spielerischen Spannung in meinem Mal- bzw. Zeichenprozess mehr Raum zu geben und weniger Sorgen auf das fertige Ergebnis zu verschwenden? – was die Grundvoraussetzung für gelungene Arbeiten ist! Handwerklich werden verschiedene Techniken angeboten wie der zeichnerische Umgang mit Bleistift und Kreide, die Herstellung von Pigmenten und ihre Umsetzung bei Lasur- und Spachteltechniken. Wichtig wird auch das experimentelle Spielen mit den verschiedenen Techniken sein.

Barbara Ambs
Samstags, ab 26.10.19
10:00 – 16:00 Uhr
12 TE / 88 UE → 530,00 € (10 Teilzlg. à 53,00 € mtl.)
Kurs-Nr: 204225


Fotografie – Basis, Experiment, Theorie

Die Fotografie ist als Ausdrucksform innerhalb der bildenden Kunst nicht mehr wegzudenken. Längst hat sie ihren Platz in den Museen und Galerien gefunden. Der Sucher im Handy oder Smartphone nimmt die letzte Hürde zum Fotografieren. Das „Sofortbild“ jederzeit und überall, der unbekümmerte Auslöser für alles und Jedermann und Jedefrau. Doch, will ich mehr, brauche ich zusätzliches Wissen, Beschäftigung und Vertiefung mit dem Medium. Das Basisstudium Fotografie nimmt sich nicht nur Zeit, die Geschichte der Fotografie zu beleuchten, sondern auch für die zu fotografierenden Themen. Funktionen der Kamera werden näher erläutert. Analoge und digitale Fotografie, so wie die Bildbearbeitung am Computer werden thematisiert, die Studio und Außenfotografie, Portrait und Sachfotografie praktiziert. Sie erarbeiten sich notwendige Kenntnisse im Umgang mit der Fotografie, auf die Sie jederzeit aufbauen und sich so der Fotografie als bildkünstlerische Disziplin zuwenden können. Achtung: Die gemeinsamen Exkursionen sind wetterabhängig und können zeitaufwändiger sein. Aus diesem Grund können sich die angegeben Termine verändern. Diese Veränderungen werden gemeinsam besprochen.

Axel Bleyer
Samstags, ab 12.10.19
10:00 – 15:00 Uhr
Fotostudio, Okenstr. 1c
11 TE / 67 UE → 400,00 € (10 Teilzlg. à 40,00 € mtl.)
Kurs-Nr: 204226


Das Portrait und der menschliche Körper in der Skulptur

Noch nie wurden so viele Selbstportraits gemacht wie heute mit dem Smartphone. Das Abendstudium setzt sich mit diesem Phänomen auseinander und sucht mit Hilfe der Kunstgeschichte und der sichtbaren Wandlungen innerhalb einer 6000jährigen Geschichte des menschlichen Abbildes nach einer eigenen dreidimensionalen Form für ein Portrait, für ein Abbild des Körpers. Die dafür notwendigen Mittel zur Umsetzung vermittelt dieser Kurs: Aufbau einer Skulptur aus Ton, gebrannt und farbig gefasst, plastischen Skizzen der menschlichen Figur, die Verwendung von Farben und Glasuren. Diese Grundlagen werden mit einem Aktmodell vertieft. Das Interesse wird dem Kopf, der ganzen Figur, dem Torso, oder aber auch Körperfragmenten gelten, die zu abstrakten Kompositionen inspirieren können. Je nach Materialwunsch werden weitere handwerkliche Grundtechniken, wie der Umgang mit Gips und Konstruktionen aus Draht, vermittelt.

Stephan Hasslinger
Samstags, ab 09.11.19
10:00 – 16:45 Uhr
13 TE / 108 UE → 648,00 € (9 Teilzlg. à 72,00 € mtl.)
Kurs-Nr: 204227





Abendstudium 19/20 – Termine im Überblick


Grafik/Malerei
Freie Kunst
Malerei
Malerei
Malerei
Fotografie
Skulptur
Treiber
Pögel
Blum Herrmann
Ambs
Bleyer
Hasslinger
Samstags
Fr. + Sa.
Fr. + Sa.
Sonntags
Samstags
Samstags
Samstags
26.10.
18. + 19.10.
18. + 19.10.
13.10.
06.10.
12.10.
09.11.
09.11.
15. + 16.11.
15. + 16.11.
07.11.
09.11.
09.11.
14.12.
07.12.
13. + 14.12.
13. + 14.12.
08.12.
23.11.
14.12.
25.01.
11.01.
17. + 18.01.
17. + 18.01.
19.01.
07.12.
11.01.
08.02.
01.02.
14. + 15.02.
14. + 05.02.
06.02. 11.01.
08.02.
07.03.
07.03.
13. + 14.03.
06. + 07.03.
15.03.
01.02.
14.03.
28.03.
28.03.
08. + 09.05.
20. + 21.03.
05.04.
14.03.
25.04.
25.04.
25.04.
26. + 27.06.
24. + 25.04.
17.05.
09.05.
16.05.
09.05.
16.05.
  15. + 16.05.
21.06.
23.05.
27.06.
23.05.
20.06.
  26. + 27.06.
05.07.
20.06.
  27.06.
            11.07.
18.07.
17. + 18.07.
17. + 18.07.
18.07.
18.07.
18.07.
18.07.